Erika

  • Erika

  • House

Erika (House)

Zurück zu den Dozenten.

Mit 13 Jahren nahm Erika an ihrer ersten HipHop Tanzstunde teil und sofort wusste sie, dass sie eine Tänzerin werden wollte. Doch nur durch Zufall kam sie relativ spät mit 19 Jahren in Kontakt mit der Urbanen Tanzkultur. Sofort packte sie das Fieber für House Dance-, Popping- und Hip Hop Freestyle und es verging kein Tag mehr ohne Training. Etwas später kamen auch noch Breakin und Locking dazu. 

Heute kennt man sie in der Scene in erster Linie als Housetänzerin und Bgirl, wobei sie sich aber ungerne Grenzen aufzwingen lässt. Als ausgebildete Tanzpädagogin sieht sie es als ihre Pflicht, sich regelmäßig tänzerisch weiterzubilden, weshalb sie auch andere Stile wie Afro, Contemporary, Flamenco, Theater,Tapdance und sogar Ballet für sich ausprobierte und in ihren Freestyle einbaut. Parallel dazu veranstaltet sie regelmäßig Tanzevents wie die „Cypher Edition“ oder „Ladies & Gentleman Jam“, um ihren Beitrag zur HipHop Kultur beizutragen.

[/su_column] [/su_row]

Unterrichtet:

Groovige Beats und antreibende House Beats bringen jeden zum tanzen- und in dieser Klasse auch zum schwitzen. Tänzerische Hauptelemente sind dabei schnelle und komplexe Schrittkombinationen, eine flüssige und rhytmische Ganzkörperarbeit und nicht zuletzt auch der Tanz am Boden. Ziel ist es, die Teilnehmer mithilfe von den vielfältigen Grundschritten zur freien Improvisation zu führen, sodass am Ende der Stunde eine gemeinsame Dance Jam entsteht. Wer Spaß am Tanzen hat und House Musik hat, ist hier genau richtig. Es sind sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene herzlich Willkommen.